Foto's © Lothar Englisch u. Andreas Drechsler  

Erntefest
in
Bad Sooden-Allendorf
in der Zeit vom 19.08.2016 bis zum 23.08.2016

 

In diesem Jahr gibt es eine HR3

Live Übertragung vom Festplatz

 

  sei dabei. . .          

 

Für alle die dem HR3 Team mal über die "Schulter" schauen wollen. . . . .

Ablauf am Dienstag den 23.08.

13.30 Uhr treffen mit HR3 Team auf dem Tanzplatz Franzrasen.Während dort die Technik aufgebaut wird

geht es gemeinsam zum Marktplatz.

14.00 Uhr 1. Probe mit dem Hessischen Rundfunk auf dem Tanzplatz und dem Marktplatz

14.30 Uhr Am Marktplatz Aufzeichnung des ersten Spiel.

14.50 Uhr Rückmarsch zum Festplatz

15.00 Uhr Seniorennachmittag im Festzelt

16.30 Uhr Probe und Aufzeichnung des zweiten Spiels mit dem Spielmannszug Bad Sooden-Allendorf und Feuerschlucker "Asgardi"

18.10 Uhr beginn Livesendung HR3 Maintower vom Festplatz bis ca. 18.30 Uhr

 

 

  HR3 / HR4 Radiowerbung zum Erntedank und Heimatest aus dem Jahr 2015

 

 Grußwort zum

158. Erntedank- und Heimatfest Bad Sooden-Allendorf

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Leserinnen
und Leser, liebe Gäste und Besucher,
bereits seit einiger Zeit bereiten sich die Einwohner
Bad Sooden-Allendorfs auf das traditionelle Erntedankund
Heimatfest rund um das dritte Augustwochenende
vor, und sie tun dieses auf mannigfaltige Art und Weise
und auch in verschiedensten Ausmaßen.
Die Bandbreite dieser Planungen und Aktivitäten ist kaum zu beschreiben. Man braucht in
den Wochen vor dem Fest, vornehmlich in den späten Nachmittagsstunden, nur mal durch
Allendorfs Gassen und Straßen zu spazieren, und man wird nicht lange suchen müssen, um
die Geschäftigkeit live mitzuerleben. Manchmal etwas versteckt in Hinterhöfen oder auch
in Gärten „hinterm Haus", manchmal direkt vor der Tür „auf der Gasse" sind sie zu finden:
Bewohner, Nachbarn, Freunde und Bekannte, Klein und Groß, Jung und Alt, viele helfende
Hände bemühen sich um den Erntefestschmuck ihrer Straßen, Gassen, Häuser und Plätze.
Das ist eine enorme Arbeit, aber auch ein gemeinsamer Spaß beim „Schnuddeln", beim
Essen und Trinken an den langen Tischen und Tafeln nach getaner Arbeit.
Das Erntefestvolk ist schon ein klein wenig außergewöhnlich. Umso bemerkenswerter
finden wir es, dass sich gerade in den letzten Jahren auch der eine oder andere Kurgast
oder Rehapatient, und vor allem in jüngster Vergangenheit sogar kleinere Gruppen chinesischer
Studenten der Diploma-Fachhochschule Nordhessen, unter die fleißigen Wickelgemeinschaften
mischen, um die Erntefestvorbereitungen hautnah kennenzulernen, Wickeltechniken
zu bestaunen und selber auszuprobieren und somit einen kleinen Teil gelebte
Erntefesthistorie in ihre jeweilige Heimat mitzunehmen. Dieses gelebte Miteinander vor,
während und nach dem Erntedankfest soll hier einmal Erwähnung finden. Wenn auch längst
noch nicht eine vollständige Integration der neu zugezogenen Sooden-Allendorfer aus
vieler Herren Länder stattgefunden hat, die Anfänge sind lobenswert und am Ausbau wird
gearbeitet.
Vielleicht machen diese Zeilen Ihnen, liebe Leser(innen), die Sie mit dem Erntedank- und
Heimatfest (noch) nichts anfangen können, Mut oder Lust, ebenfalls mal reinzuschnuppern
in diese besondere Zeit in unserer Stadt. Nach dem Motto „Wer fragt - der gewinnt"
ermutigen wir Sie, die Erntefestler einfach anzusprechen. Helfende Hände werden stets
gebraucht und Freundschaften entstehen hierbei ganz von alleine. Und wenn man dadurch
dann tatsächlich Teil der aktiven Erntefestgemeinde geworden ist, dann geht man auch mit
einem ganz anderen Blick durch die zum Fest herrlich geschmückte Stadt. Man weiß, dass
hier jeder Getreidehalm einzeln und mehrfach in die Hand genommen wurde. Vom Feld bis
zur fertigen Krone oder Girlande ist es nun mal ein arbeitsintensiver Weg, aber das Ergebnis
ist doch jedes Mal ein visueller Leckerbissen und hat unsere Stadt und das Erntedankfest
weit über Nordhessens Grenzen hinaus bekannt und beliebt gemacht.
Und so kommt es, dass wir Sie jetzt schon auf eine zusätzliche Besonderheit beim diesjährigen
Erntefest hinweisen möchten, zu der wir nicht nur alle Allendorfer, sondern sehr
gerne auch alle Soodener, (Kur)Gäste, Patienten, Freunde und Bekannte einladen möchten:
HR3-Maintower, das Boulevardmagazin des Hessischen Fernsehens
sendet live vom Erntedank- und Heimatfest 2016
Am Erntefestdienstag, den 23. August 2016, wird das hessische Fernsehen zwischen 18.00
und ca. 18.25 Uhr live vom Erntedankfestplatz „Franzrasen" berichten. Gegen 14:00 Uhr
beginnt das Fernsehen mit Aufzeichnungen von einigen Spielen mit den Besuchern auf dem
Tanzplatz am Franzrasen. Anschließend werden die Aufnahmen auf dem prächtig geschmückten
Marktplatz fortgesetzt. Die Aufzeichnungen des Nachmittags werden dann in die Livesendung
eingebunden. Wer also dabei sein oder wer dem Fernsehen mal „über die Schulter"
blicken möchte, ist herzlich eingeladen. Eine prächtige Zuschauerkulisse auf dem herrlichen
Tanzplatz und auf dem Marktplatz sollte dem Anlass einen passenden Rahmen geben.
Neben der Präsentation des traditionellen Festablaufs mit dem seit Jahrzehnten nur in
kleinen Teilen modifiziertem Erntefestprogramm freuen sich der Erntefestausschuss und die
Stadtverwaltung ganz besonders, allen Erntefestteilnehmern, Besuchern und Gästen nach
mehrjähriger bautechnisch bedingter Unterbrechung in diesem Jahr wieder die komplette
festliche Beleuchtung mit der Illumination des „Fischerstads", besser bekannt als „Klein
Venedig", anbieten zu können. Der Festausschuss und die Bewohner des idyllischen Fischerstads
freuen sich auf Ihren Besuch am Erntefestsamstagabend.
Neben dem ohnehin äußerst lohnenswerten und mit Höhepunkten gespickten Erntefestprogramm
haben wir Ihnen nun bereits eine Besonderheit am Ende des diesjährigen
Festablaufes und einen Höhepunkt aus „der Mitte" genannt, fehlt eigentlich nur noch der
Festbeginn! Und auch dieser, sich langsam etablierende Auftakt, sollte extra Erwähnung
finden, war er bis jetzt eher ein Geheimtipp: Zur festlichen Einstimmung mitten auf dem
Tanzplatz auf dem Franzrasen am Donnerstag, den 18. August 2016, um 18.00 Uhr laden
Festausschuss und Kirche alle herzlich ein, die in dieser besonderen Atmosphäre unter den
Lindenbäumen den Einstimmungs- und auch Taufgottesdienst gleich dreier Allendorfer
Kinder nicht verpassen möchten.
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Leserinnen und Leser, liebe Gäste und Besucher,
somit haben wir Sie hoffentlich wieder erwartungsfroh stimmen können und Ihnen mit
einem kleinen Ausblick auf die Erntedankfesttage Lust aufs Kommen gemacht.
Auf Ihren Besuch freuen sich


Frank Hix Stefan Lauer
Bürgermeister Bad Sooden-Allendorf 1. Vorsitzender Erntefestausschuss

 

 

Erntefestbilder 2015

 

 

 

 

Die Gruß-/Nachworte aus den vergangenen Jahren finden Sie hier 

 

Programmheft

 

Unser Freunde vom Festausschuss-Witzenhausen:  

Die nordhessische Doppelspitze feiert im August seit
über 150 Jahren ihre Traditionsfeste.
Das sind zwei Wochen mit Tradition, Spaß und Unterhaltung in der Region.

weitere Bilder gibt es unter:  

 

 

Fotomaterial:

Frank Zerbst - Fotografie und Geschenke

Lothar Englisch

Bearbeitung:A.Drechsler

 

 

Viel Spaß beim surfen auf Erntefest.de

Euer Webteam

 

 

Zufallsbilder aus 2010